Seminar – Was ist ein gutes Brot?

Ein Beispiel wie kulinarische Theorie und Praxis ineinander greifen, war das Seminar „Was ist ein gutes Brot?“ im Studium generale der UdK Berlin (WS 2012/2013). Denn die Frage, die augenscheinlich sehr leicht zu beantworten scheint, führt auf der Basis soziologischer und ethnologischer Theorien tief in die Prozesse des Backens, den Stil und die Haltung des Bäckers und in den Geschmack von Weizen, Sauerteig und Wasser – und ganz nebenbei durch die besten Backstuben Berlins. Der Teilnehmer konnten Theorie auf einen konkreten Fall anwenden, sich in ihrem eigenen Geschmack bilden und Wissen und Urteilsfähigkeit für ihre tägliche Ernährung erwerben.

© Leonard Jung